Der falsche Amerikaner (Buch - Gebunden)

Ein Doppelleben als deutscher KGB-Spion in den USA

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

1978 beginnt Albrecht Dittrich, ein junger, ehrgeiziger Student aus der DDR ein neues Leben in den USA. Sein neuer Name: Jack Barsky. Ein Jahrzehnt lang führt er unentdeckt zahlreiche Geheimoperationen als KGB-Spion aus. Bis er auf einmal alles in Frage stellt, an das er geglaubt hatte.

  • Artikel-Nr.: 395826000
  • Verlag: SCM Hänssler
  • Originaltitel: Deep Undercover: My Secret Life and Tangled Allegiances
Auch erhältlich als:
Buch - Gebunden (diesen Artikel sehen Sie sich gerade an)
19,95 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Am 8. Oktober 1978 passierte der Kanadier William Dyson am Flughafen in Chicago ohne Probleme die Einreisekontrollen. Zwei Tage später hörte er auf zu existieren. Dysons Identität war eine Erfindung des KGB, um einen ihrer Rekruten aus der DDR in die USA einzuschleusen. Der Plan ging auf. Ein junger, ehrgeiziger Agent begann ein neues Leben im Westen: Jack Barsky. Ein Jahrzehnt lang führte er im Kalten Krieg Geheimoperationen aus, bis sich seine Loyalität plötzlich auf überraschende Weise änderte und alles in Frage stellte, an das er geglaubt hatte. Jack Barsky enthüllt die Geheimnisse seiner beiden Leben zwischen Ost und West.

 

Rezensionen
  • "Ein kalter Krieger mit fünf Kindern. Eine krasse Spionage-Biografie."
    Claas Meyer-Heuer, Spiegel TV

    "Jack Barsky starb 1955 und erwachte 1978 zu neuem Leben.
    Die außergewöhnlichste Doppelgänger-Story des Kalten Krieges."
    Dr. Christopher Nehring, Leiter Forschung, Deutsches Spionagemuseum

    "Eine Story aus dem James-Bond-Milieu. Nur alles ganz real. Und ein Hauptdarsteller, der sein Leben völlig neu justiert: ein Profi-Lügner, der mit Lebenslügen abrechnet. Unglaublich."
    Christoph Irion, Geschäftsführer | Christlicher Medienverbund KEP

    "Der Kalte Krieg aus der Nähe betrachtet: Selten gab es einen so nahen, authentischen und erhellenden Blick auf die Menschen hinter den Machthabern. Spannend bis zur letzten Zeile."
    Ralf Schuler, Leiter BILD Parlamentsredaktion

    "Jack Barsky weckt Erinnerungen an meine DDR-Kindheit mit ‚Pioniermanöver Schneeflocke' und dem damit verbunden ‚Kampf gegen den imperialistischen Klassenfeind.' Es ist eine fesselnde Story aus den Tagen des Kalten Krieges, die es loht in einem vereinten Deutschland mit Dankbarkeit gelesen zu werden."
    Rüdiger Jope, Chefredakteur des Männermagazins MOVO
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-7751-5826-8
  • ISBN 10: 377515826X
  • Auflage: 2. Auflage, 24.04.2018
  • (1. Auflage: 21.02.2018)
  • Seitenzahl: 424 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 3.2 cm
  • Gewicht: 672g
  • Altersempfehlung: von 30 bis 50 Jahre

  • Mit Schutzumschlag, inkl. 8-seitigem Bildteil

Extras

Hörprobe
1. Die Leseprobe zum Anhören
Leseprobe
Hochauflösendes Cover

Bewertungen

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Jack Barsky

Feedback geben!