SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Du bleibst an meiner Seite (3) (Buch - Gebunden)

Vier Frauen auf einer Glaubensreise

Du bleibst an meiner Seite (3) (Buch - Gebunden)

Vier Frauen auf einer Glaubensreise

5 Sterne

Begleiten Sie die vier ungleichen Freundinnen Meg, Hannah, Charissa und Mara auf ihrem Weg in eine ungewisse Zukunft, auf dem einmal mehr bedingungsloses Vertrauen in Gottes
Führung gefordert ist. Die geistlichen Übungen im Anhang bieten Gelegenheit zur persönlichen Reflexion.

  • Artikel-Nr.: 817501000
  • Verlag: Gerth Medien GmbH
  • Originaltitel: Barefoot
817.501
18,00 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Die Reise der vier ungleichen Freundinnen Meg, Hannah, Charissa und Mara nimmt in diesem dritten Band der Serie für jede der Frauen eine unerwartete Wendung. Mara hat mit der bevorstehenden Scheidung und den Herausforderungen zu kämpfen, die das Leben als alleinerziehende Mutter mit sich bringt. Hannahs Beziehung zu Nathan wird immer ernster, und gleichzeitig stellt sich die Pastorin die Frage, ob sie den neuen Kurs annehmen kann, den ihr Leben dadurch möglicherweise nehmen wird. Charissa hadert mit ihrem Kontrollzwang und mit der Tatsache, dass sich ihre Schwangerschaft und ihre Karriereziele nur schwer miteinander vereinbaren lassen. Und Meg hat mit der Enttäuschung über kaputte Beziehungen und unerfüllte Träume zu kämpfen - nicht ahnend, dass ihr die größte Herausforderung ihres Lebens noch bevorsteht ...

Begleiten Sie die vier Frauen auf ihrem Weg in eine ungewisse Zukunft, auf dem einmal mehr bedingungsloses Vertrauen in Gottes Führung gefordert ist. Die praktischen geistlichen Übungen im Anhang bieten Gelegenheit zur persönlichen Reflexion.

 

Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-9573450-1-1
  • ISBN 10: 3957345014
  • Auflage: 1. Auflage, 27.08.2018
  • Seitenzahl: 448 S.
  • Maße: 13.5 x 21.5 x 3.4 cm
  • Gewicht: 717g

  • Roman, Mit Schutzumschlag

Extras

Leseprobe

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Freudschaft – das was hält

    von
    Du bleibst an meiner Seite, der dritte Band der Serie von Sharon Garlough Brown.
    Die Glaubensreise, welche im ersten Band im New Hope Zentrum begann, setzt sich fort. Die Freundschaften der vier Frauen werden immer tiefer. Gemeinsam gehen sie durch Höhen und Tiefen. Feiern Freud und stehen füreinander in schweren Zeiten ein. Immer wieder treffen sie sich zu gemeinsamen Bibeltreffen. Die Themen dazu sind im Buch abgedruckt. Sehr gut zur persönlichen Stillen Zeit oder zum Gruppenstudium geeignet.
    Mara kämpft mit der Scheidung und den da herausgehenden Folgen. Auch mit dem Weihnachtsgeschenk ihres Ex an die Kinder. Ein Hund. Immer öfter bleibt die Verantwortung an ihr hängen.
    Hannahs Beziehung zu Nathan wird immer ernster. Die Vertiefung der Beziehung bringt auch Abschied vom alten Lebensabschnitt mit sich. Was für Hannah nicht immer einfach ist.
    Charissa merkt das Karriere, Hausbau, Ehe und Schwangerschaft nicht immer unter einen Hut zu bringen sind. Ihr Kontrollzwang steht ihr dabei sehr im Weg.
    Meg steht von großen Herausforderungen in ihrem Leben. Die Beziehung zu ihrer Tochter Becca gestaltet sich als schwierig. Da Mara den neuen, viel älteren Freund ihrer Tochter kein Vertrauen schenken kann. Doch das sollte gerade ihr kleinstes Problem sein…
    Das Buch hat sich flüssig lesen lassen. Ich habe mit den Frauen mitgefiebert und so einige Tränen vergossen. Das Cover passt optisch zu den beiden ersten Teilen. Um in die Geschichte einzusteigen ist es unbedingt empfehlenswert die ersten beiden Teile zu lesen.

    1.Band: Unterwegs mit Dir
    2.Band: Weil du mit mir gehst
    3.Band: Du bleibst an meiner Seite
    Von mir gibt es daher 5 Sterne. Ein unbedingte Leseempfehlung. Ich freue mich schon auf den vierten Band.
  • 5/5 Sterne

    Eines der emotionalsten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesene haben.

    von
    Der dritte Band setzt die Glaubensreise der vier Frauen Meg, Hannah, Charissa und Mara fort. Meg hadert mit der schwierigen Beziehung zu ihrer Tochter, doch eine viel größere Herausforderung steht ihr noch bevor. Hannahs Leben nimmt durch ihre Beziehung zu Nathan eine völlig neue Wendung und sie steht vor einer schwierigen Entscheidung. Charissa merkt, dass ihre Schwangerschaft und ihre Karriereziele nur schwer miteinander vereinbar sind. Dieses belastet auch ihre Beziehung zu John. Mara kämpft nicht nur mit den Folgen der bevorstehenden Scheidung, sondern auch mit der Pubertät ihrer jüngeren Söhne.
    Doch so belastend auch manche Situation erscheinen mag, zusammen stärken sich die vier Freundinnen im Leben und auf ihren Glaubensweg.

    „Du bleibst an meiner Seite“ ist eines der emotionalsten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Das jeweilige Schicksal der vier Frauen hat mich zutiefst berührt. Als eine große Stärkung während des Lesens empfand ich die eingestreuten Meditationen (Gebet und Fragen zur persönlichen Reflexion) zur jeweiligen Bibelstelle, mit denen die Frauen während ihrer Gebetstreffen gebetet haben. Zum einen brachte es eine unglaubliche Nähe zur Geschichte, aber auch eine Hilfestellung im Glauben, ohne die dieses Buch sehr belastend sein kann.

    Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen. Es beinhaltet eine großartige Geschichte, sehr authentische Charaktere und bezeugt den tiefen Glauben der Autorin. Es inspiriert sich immer wieder neu auf den eigenen Glauben zu besinnen, diesen zu vertiefen und so Gott näher zu kommen.
  • 5/5 Sterne

    Gemeinsam durch Freude und Leid

    von
    Dieses bewegende Buch ist der dritte Teil einer vierteiligen Serie. Vier sehr unterschiedliche Frauen unterstützen sich weiterhin auf ihrer Lebens- und Glaubensreise. Sie kennen sich erst seit einigen Monaten, aber sie fühlen sich näher als Schwestern. Ein christliches Seminar war der Auftakt dieser Freundschaft, und der gemeinsame Glaube ist das Fundament.

    Meg ist schon lange verwitwet. Sie sorgt sich um ihre Tochter, die auf einem anderen Kontinent studiert, und dort mit einem Mann zusammen ist, der doppelt so alt ist wie sie. Meg befürchtet, dass der Freund ihre Tochter enttäuschen wird. Neben dieser Sorge, und der Sehnsucht nach ihrem längst verstorbenen Mann, geht es mit ihrer Gesundheit bergab.
    Charissa, die anfangs nicht bereit war Mutter zu werden, freut sich nun sehr auf ihr Baby. Dazu kommt die Freude über das neue Zuhause, das sie mit ihrem Mann einrichtet. Sie hat aber immer noch mit ihrem Perfektionismus und ihrer Selbstsucht zu kämpfen. Erste Erfahrungen in ihrem Traumberuf als Lehrerin sind ernüchternd.
    Hannah freut sich auf ihre bevorstehende Hochzeit und die Reise ins Heilige Land, zusammen mit Nathan und seinem Sohn Jake. Aber in ihre Freude mischt sich Trauer, denn sie wird ihr eigenes, selbstbestimmtes Leben aufgeben müssen. Außerdem gibt es Probleme mit Jakes leiblicher Mutter.
    Mara versucht als alleinerziehende Mutter zurechtzukommen. Das ist nicht nur in finanzieller Hinsicht schwierig. Vor allem eines ihrer Söhne ist respektlos, und lässt sie deutlich spüren, dass er lieber beim Vater wäre.

    Diese vier Frauen unterstützen einander durch Freude und Leid. Ihre Kämpfe und Nöte sind gut nachvollziehbar. Durch die Unterschiedlichkeit der Frauen, können sich sicher alle Leserinnen mit der einen oder anderen Frau identifizieren.

    In unregelmäßigen Abständen treffen sie sich, um gemeinsam über einen biblischen Text nachzusinnen und sich anschließend auszutauschen. Alte Wunden werden dabei aufgerissen, und jede Frau bemüht sich im Glauben die nächsten Schritte zu gehen.

    Während im ersten Buch dieser Reihe spirituelle Übungen im Mittelpunkt standen, und der zweite Band sich ein bisschen zu sehr mit dem Drama im Leben der Frauen beschäftigte, mit allzu viele Rückschritte und Probleme, gelingt in diesem dritten Band die Mischung aus Alltagsproblemen und Spiritualität viel besser. Die Erfahrungen der Frauen fordern den Leser heraus eigene Glaubensschritte zu gehen. Bitterkeit loslassen, Vergeben, andere in ihrer Not unterstützen, das sind einige der wichtigsten Themen, die angesprochen werden. Das Buch schließt mit einigen bereits erwähnten Texten und einem kurzen Leitfaden für eigene Gesprächsgruppen ab.

    Fazit: Eine berührende Geschichte über Freundschaft und Glauben. Interessant für alle, die in einem Roman nicht nur Unterhaltung suchen, sondern Anregungen für das Wachsen im eigenen Glaubensleben.
  • 5/5 Sterne

    Weil das Leben kurz, und die Zeit kostbar ist

    von
    Mit dieser Neuerscheinung präsentiert Sharon Garlough Brown den dritten Band ihrer Buchreihe und führt die Geschichte der vier Freundinnen Meg Crane, Hannah Shepley, Mara Garrison und Charissa Sinclair fort. Seit ihrem Kennenlernen im New Hope-Einkehrzentrum sind diese so unterschiedlichen Frauen wie Schwestern füreinander geworden, eine innige Freundschaft und ihr gemeinsamer Glaube verbindet sie. Im vorliegenden Folgeband stehen den Frauen jeweils größere Veränderungen in ihrem Leben bevor und sie müssen Entscheidungen treffen. Während Maras untreuer Ehemann die Scheidung eingereicht hat und nicht davon ablässt, sie auch weiterhin klein zu machen und zu demütigen, sehnt Hannah sich nach einer Ehe mit Nathan. Megs Sorgen um ihre Tochter Rebecca sind nach ihrem Besuch in England nur noch größer geworden und sie leidet an der Entfremdung zu ihrem einzigen Kind. Meg vermisst zudem ihren in jungen Jahren verunglückten Ehemann Jim immer noch schmerzlich. Er war die Liebe ihres Lebens, durfte die Geburt seiner Tochter jedoch nicht mehr erleben. Doch auch Charissa Sinclair stehen große Veränderungen bevor. Sie ist hochschwanger und wird in Kürze gemeinsam mit ihrem Ehemann John ihr erstes eigenes Haus beziehen. Charissa kämpft gegen ihre Ichbezogenheit, ihren Perfektionismus sowie ihre Sucht nach Anerkennung und Ruhm.

    Sharon Garlough Brown schreibt eindringlich, mitreißend und mit unglaublichem Gefühl, sorgt stets für starke emotionale Momente. Ein tiefer und unerschütterlicher Glaube durchdringt zudem das gesamte Buch. Die Gedanken und Gebete, die inneren Konflikte der Frauen, Tagebucheinträge und Gespräche wurden im Buch in kursiver Schrift dargestellt. Die exzellent ausgearbeiteten Charaktere weisen eine ergreifende Authentizität auf und nahmen mich ein weiteres Stück auf ihrer Reise mit, auf ihrem Entwicklungsprozess als Persönlichkeiten, deren Stärke in erster Linie in ihrem Glauben an Gott begründet ist. Zur näheren Beschäftigung mit den Gebetstagebüchern der Protagonistinnen stellt die Autorin ihren Lesern im Anhang einen Leitfaden für Gebets- und Gesprächsrunden zur Verfügung.

    Fazit: Ebenso wie die beiden Vorgänger war auch dieses dritte Buch über die Glaubensreise von Hannah, Meg, Mara und Charissa ein herausragendes und überwältigendes Lesehighlight für mich. Ich empfinde Sharon Garlough Brown bereits seit der Lektüre ihres ersten Buches als Garant für wertvolle und tiefgründige christliche Romane. Mit „Du bleibst an meiner Seite“ hat sie erneut all meine Erwartungen erfüllt. Ich kann diese gesamte Buchreihe uneingeschränkt weiterempfehlen, möchte potenziellen Lesern zum besseren Verständnis jedoch dringend die Einhaltung der Reihenfolge ans Herz legen:

    1. Band – „Unterwegs mit dir“
    2. Band – „Weil du mit mir gehst“
    3. Band – „Du bleibst an meiner Seite“
  • 5/5 Sterne

    Die Glaubensreise geht weiter

    von
    Dies ist der 3. Band der Serie und wir begleiten die vier Freundinnen Hannah, Meg, Mara und Charissa durch die nächsten Monate. Jede der Frauen hat so ihre ganz eigenen Nöte und Sorgen, aber auch Freuden. So vertieft sich Hannahs Beziehung zu Nathan und sie muss entscheiden wie es nach ihrer Sabbatzeit weitergehen soll. Außerdem ist Hannah sehr intensiv für Meg da, die nach der Londonreise mit dem Schweigen ihrer Tochter und mit Krankheit fertig werden muss. Mara versucht als alleinerziehende Mutter zurecht zu kommen, was ihre besonders von Exmann und einem der Söhne sehr schwer gemacht wird. Und Charissa muss zwischen Ehe und Schwangerschaft, Hauskauf und Karriere einen gangbaren Weg finden….

    Das Cover ähnelt dem der Vorgängerbücher… zarte Farben, die Silhouetten der vier Frauen, die geschwungene Schrift… Das gefällt mir sehr gut.

    Die Geschichte knüpft nahtlos an das letzte Buch an. Die Freundinnen sind für mich inzwischen gute Bekannte und es ist schön weiter an ihrem Leben teilzuhaben. Auch in diesem Buch kommt jede von ihnen zu Wort, in kurzes Abschnitten unter ihrem Namen oder auch in Tagebucheinträgen. So kann man sich gut in jede hineinversetzen und ihre Entwicklung weiter verfolgen. Auch diesmal haben sie mit verschiedenen Problemen zu kämpfen, müssen Entscheidungen treffen, sind füreinander da, erleben Gottes Reden.
    Trotz des Tiefganges lässt sich die Geschichte leicht lesen, berührte mein Herz. So habe ich mit den Frauen gelacht, mitgefiebert, geweint…
    Innerhalb des Romans gibt es Meditationen zu Bibeltexten und Gebeten, incl. Fragen für das Nachdenken darüber. Im Anhang sind diese und weitere Meditationen nochmals zusammengefasst als Anregung für eigenes Bibelstudium oder Gebetstreffen. So wirkt die Geschichte in das Leben des Lesers hinein.

    Mich hat die Geschichte sehr berührt und ich freue mich schon auf den 4. Band, um zu erfahren wie es im Leben der Freundinnen weitergeht. Neueinsteigern empfiehlt es sich unbedingt mit dem 1. Band: „Unterwegs mit dir“ und dem 2. Band: „Weil du mit mir gehst“ zu beginnen.

    Fazit:
    „Du bleibst an meiner Seite“ ist ein sehr emotionaler, tiefgehender Roman über Glaube, Freundschaft, Abschied und Neubeginn. Ein Buch, dass ich sehr gern weiterempfehle.
  • 5/5 Sterne

    Ein Buch zum Nachdenken

    von
    Die Reise der vier ungleichen Freundinnen Meg, Hannah, Charissa und Mara nimmt in diesem dritten Band der Serie für jede der Frauen eine unerwartete Wendung. Mara hat mit der bevorstehenden Scheidung und den Herausforderungen zu kämpfen, die das Leben als alleinerziehende Mutter mit sich bringt. Hannahs Beziehung zu Nathan wird immer ernster, und gleichzeitig stellt sich die Pastorin die Frage, ob sie den neuen Kurs annehmen kann, den ihr Leben dadurch möglicherweise nehmen wird. Charissa hadert mit ihrem Kontrollzwang und mit der Tatsache, dass sich ihre Schwangerschaft und ihre Karriereziele nur schwer miteinander vereinbaren lassen. Und Meg hat mit der Enttäuschung über kaputte Beziehungen und unerfüllte Träume zu kämpfen - nicht ahnend, dass ihr die größte Herausforderung ihres Lebens noch bevorsteht ...
    Begleiten Sie die vier Frauen auf ihrem Weg in eine ungewisse Zukunft, auf dem einmal mehr bedingungsloses Vertrauen in Gottes Führung gefordert ist. Die praktischen geistlichen Übungen im Anhang bieten Gelegenheit zur persönlichen Reflexion. (Klappcovertext vom Buch)
    Ich bin sehr gut in die Story gekommen. Aber ich kannte auch die anderen zwei Bände schon. Hier geht der Glaubensweg der vier Frau, die gute Freundinnen sind, weiter. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Die Charaktere sind gut dargestellt und ich habe mich gefreut wieder neues von Charissa, Hannah, Mara und Meg zu lesen. Die Handlung knüpft an das Vorgänger Buch genau an. Die Probleme, aber auch das Positive geht weiter und es gibt auch neues zu berichten. Meg wird krank und bekommt große Probleme. Wieder helfen und unterstützen sich die Freundinnen, wird das auch reichen. Wird ihr Glaube ihnen dabei helfen? Dieser Band ist für mich sehr emotional und ich war total beeindruckt wie das Buch mich in seinen Bann gerissen hat und ich mit den vier Freundinnen mit fühlte könnte. Trotz der vielen Emotionen, auch wenn sie nicht alle schön waren, da das Leben ja auch nicht immer positiv ist. Hat mir das Buch sehr gut gefallen. Am Ende des Buches gibt es einen Leitfaden für Gebets- und Gesprächsrunden, Meditationen mit weiterführenden Fragen, Bibelstellen zum Nachlesen, Gebete.
    Ich kann das Buch nur sehr empfehlen und freue mich schon auf den nächsten Band. Es ist ein wunderbares Buch über den Glauben, die Freundschaft, Abschiede und Neuanfänge. Nur eins man sollte nicht unbedingt mit dem dritten Band anfangen. Dem Leser fehlt dann zu viel Information von den anderen Bänden.
  • 5/5 Sterne

    Wiederum ein absoluter Gewinn

    von
    Sensible Shoes Series, Band 3: Hannah, Meg, Mara und Charissa sind sehr unterschiedlich und doch verbindet sie eine wunderbare Freundschaft; alle sind sie auf der Suche, ihren Glauben an Gott zu festigen. Hannahs Beziehung zu Nate ist ernster geworden, Mara kämpft mit den Herausforderungen einer alleinerziehenden Mutter. Charissa hat Probleme, ihre Schwangerschaft und die Karriereziele zu vereinbaren und Meg ist enttäuscht über kaputte Beziehungen – doch die größte Herausforderung steht ihr noch bevor. Die Autorin lädt wiederum ein, die Frauen einen Teil ihrer Glaubensreise zu begleiten.

    Erster Eindruck: Das Cover ist – wie bei den Bänden 1 und 2 – wiederum sehr schön gestaltet (Titel in Schnörkelschrift, Prägung, Silhouetten der Frauen, Farb-/Schriftwahl), obwohl ich kein großer Fan von Schutzumschlägen bin.

    Dies ist Band 3 der Reihe und ich empfehle unbedingt, mit Band 1 zu beginnen. Die Bände 1 und 2 haben mir ausserordentlich gut gefallen und ich habe mich wiederum sehr auf die Fortsetzung gefreut. Mittlerweile „kenne“ ich die vier Frauen so gut, dass ich das Gefühl habe, mit ihnen die Geschichte zu leben und diesen Teil des Weges mit ihnen zu gehen. Hannah hofft, die Entschleunigung, Dankbarkeit und das Loslassen, das sie in der mittlerweile 6-monatigen Sabbatzeit erlernt hat, auch nachher beibehalten zu können. Aber wie soll es überhaupt für sie weitergehen – jetzt, wo sie mit Nate zusammen ist? Charissa sieht ein, dass Perfektionismus eine Form der Gefangenschaft war und dass sie sich davon befreien muss – auch zum Wohle ihres ungeborenen Babys. Maras Noch-Ehemann Tom sperrt ohne Vorwarnung sämtliche Kreditkarten und räumt das Bankkonto leer! Was nun? Und Meg hadert immer noch mit der Partnerwahl ihrer Tochter. Zudem ist sie krank aus England zurückgekommen und wird die Bronchitis einfach nicht los…

    Es hat sehr viele Passagen, die mich berührt oder nachdenklich gemacht haben, wie z.B.:
    - „Vergesst nicht, dass jeder Mensch, den ihr hier trefft, nach Gottes Ebenbild geschaffen wurde. Wenn ihr es nicht auf den ersten Blick erkennen könnt, schaut genauer hin, und bittet Gott darum, dass er euch die Augen öffnet.“
    - „Wenn die Bitterkeit erst einmal Wurzeln geschlagen hat, erstickt sie jedes Leben in dir.“ Es ist nicht einfach, das Gefühl der Verbitterung wieder loszuwerden und dem vermeintlichen Verursacher zu vergeben.
    - Mein Lieblingsgebet, das ich seit Jahren habe, ist das Gelassenheitsgebet. Und doch habe ich nicht gewusst, dass es davon auch eine ausführlichere Version gibt.

    Der Weg ist einer mit Höhen, aber auch mit vielen Tiefen: Ich habe mit den Frauen gelacht, mich gefreut, mitgefiebert, aber auch geweint. Dieses Buch ist ein christlicher Roman, aber doch so viel mehr als ein „gewöhnlicher“ Roman: Es hat sehr viele Denkanstöße, sei es in der Geschichte selbst oder auch im „Leitfaden für Gebets- und Gesprächsrunden“ am Ende des Buches. Ein wunderbares Buch über den Glauben, die Freundschaft, Abschiede und Neuanfänge.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Weitere Artikel von Sharon Garlough Brown

Feedback geben!