SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Frauen, die keinen Punkt machen, wo Gott ein Komma setzt. (Buch - Gebunden)

Eine Einladung zu mutiger Weiblichkeit

Frauen, die keinen Punkt machen, wo Gott ein Komma setzt. (Buch - Gebunden)

Eine Einladung zu mutiger Weiblichkeit

5 Sterne

Frauen, die du bewunderst, leben selbstbewusst ihre Ideen. Und du, wie willst du heute als Frau leben? Du kennst die Unsicherheit, vielleicht nie ganz zu genügen. Weder den Erwartungen der anderen, noch den eigenen. Dieses Buch ist ein Buch über dich – und über die Freiheit, die vor dir liegt. Lass uns gemeinsam Gottes Bestimmung für uns Frauen entdecken! Ich lade dich ein, kommst du?

  • Artikel-Nr.: 395869000
  • Verlag: SCM Hänssler
18,99 €
Jetzt versandkostenfrei lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Die Bibel gibt Geschlechterrollen vor, oder? Aber was, wenn Gott da gar keinen Punkt macht? Was wäre, wenn Mütter nicht nur Hausfrauen sein dürfen, sondern auch berufstätig und attraktiv? Was, wenn Karrierefrauen sanft, bemutternd und fähig sind?
Eine mutige Einladung zur Entdeckungsreise: Was Gott in Frauen sieht, sprengt jedes Klischee. Er befähigt Frauen, den eigenen Platz einzunehmen. In Freiheit, für unsere Welt.

»Frauen, die du bewunderst, leben so selbstbewusst ihre Ideen. Und du, wie willst du heute als Frau leben? Du kennst die Unsicherheit, vielleicht nie ganz zu genügen. Weder den Erwartungen der anderen, noch den eigenen. Dieses Buch ist ein Buch über dich - und über die Freiheit, die vor dir liegt. Lass uns gemeinsam Gottes Bestimmung für uns Frauen entdecken! Ich lade dich ein, kommst du?

Deine Sarah«

 

Rezensionen
  • Ein mutiges Buch einer mutigen Frau die kein Blatt vor den Mund nimmt. Absolut lesenswert.
    Doris Lindsay | Director Hopetown Ministry Kapstadt, Bloggerin morethanpretty.net

    Sarah Keshtkarans Buch ist eine Ermutigung zur richtigen Zeit: Es gibt kein Schema F, wie Frauen "richtig" leben, sondern Gott hat uns mit den vielfältigsten Gaben und Persönlichkeiten geschaffen. Deshalb: Lebe das Leben, wofür dein Herz schlägt. Die Menschen und Mädchen in unseren Gemeinden brauchen genau solche lebendigen und inspirierenden Vorbilder.
    Melanie Carstens | Chefredakteurin Joyce

    Es ist Zeit für Bücher zur aufbrechenden Frauenbewegung in der freikirchlichen Lebenswelt - endlich! Man merkt, Sarah Keshtkaran weiß, was in der Welt geschieht. Sie steht für eine Generation von jungen christlichen Frauen, die bereit ist, die vertraute Welt vorgegebener christlicher Frauen- und Rollenbilder zu verlassen. Ehrlich und persönlich erzählt sie über den zuweilen auch schmerzhaften Prozess hin zu der erwachsenen, aufgeklärten christlichen Frau.
    Es braucht dieses Buch. Und noch ein paar mehr davon - von Frauen, die sich nicht rechtfertigen, sondern selbstverständlich an allen Lebens-, Gesellschafts- und Kirchenbereichen teilhaben, auch in leitenden Positionen.
    Veronika Schmidt | Systemische Beraterin, Bestsellerautorin
Zusatzinformationen
  • Format: Buch - Gebunden
  • ISBN: 978-3-7751-5869-5
  • ISBN 10: 3775158693
  • Auflage: 1. Auflage, 22.05.2018
  • Seitenzahl: 288 S.
  • Maße: 17 x 21 x 1.5 cm
  • Gewicht: 760g

  • 2-farbig plus 23 s/w-Fotos

Extras

Leseprobe
Hochauflösendes Cover

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Informativ, ermutigend & inspirierend

    von
    Worum geht's?

    „Liegt Gottes Plan für unser Leben vielleicht nicht in den Extremen, sondern in der Unsicherheit dazwischen, die uns so viel mehr Gottvertrauen abverlangt?" (S. 134)

    Zwischen Rollenerwartungen, Schönheitsidealen, eigenen Träumen und Grenzen versuchen Frauen heute wie früher überall auf der Welt ihren Platz im Leben zu finden.
    Welche Freiheiten bietet uns das Frausein in unserer Zeit und welche Möglichkeiten und Wege eröffnen sie uns? Was ist Gottes Plan für dein Leben?
    In „Frauen, die keinen Punkt machen, wo Gott ein Komma setzt" setzt Sarah Keshtkaran sich mit den verschiedenen Lebensbereichen und -situationen von Frauen auseinander, immer das Ziel vor Augen, mutig weiblich zu sein.

    Was mich neugierig gemacht hat:
    Natürlich hat - neben der wundervollen Gestaltung des Buches von Kathrin Spiegelberg - vor allem der lange und doch sehr griffige Titel mich sofort angesprochen.
    Besonders neugierig haben mich die Kapitel „Quotenfrau: Frauen auf der Karriereleiter" und „Verhängsnisvolle Schönheit - Sexualisierte Frauen" gemacht.

    Wie es mir gefallen hat:
    Schon vor dem Lesen besticht das Buch durch sein liebevoll gestaltetes Äußeres wie Inneres. Sanfte Farben und edle Goldelemente auf den Buchdeckeln, die sich auch im Layout wiederfinden, dazu die großformatigen Zitate und Fotografien, die Seiten innerhalb der einzelnen Kapitel schmücken. Das Buch lädt dazu ein, immer wieder darin zu blättern, und strahlt etwas Sanftes und zugleich Kraftvolles aus - ein wahres Schmuckstück!

    Auch inhaltlich gibt es in acht Kapiteln viel zu entdecken.
    Nach einem Vorwort folgt ein einleitender Themenblock über die Geschichte von Frauen, von biblischen Geschichten bis hin zu Feminismusbewegungen und einer Bestandsaufnahme der Frauen in unserem Land und unseren Kirchen heute. Die weiteren Kapitel behandeln die Themen Karriere, Schönheitsideale, Familie, Ehe, Frauen in kirchlichen Leitungspositionen, ihre Situation in Entwicklungsländern und münden in einem zusammenfassenden Schlusswort.

    Die Autorin hat eine sehr begeisternde Art. Zeitweise hatte ich das Gefühl, einer Rednerin zu lauschen. Sie bindet Fakten und Fallbeispiele sehr gut in den Text ein, sodass er sowohl informativ ist als auch unterhaltsam, inspirierend und bewegend. Abgerundet wird das Ganze zusätzlich durch einige Interviews mit verschiedenen Frauen zu den einzelnen Themen.

    Sarah Keshtkaran gelingt es im Großen und Ganzen gut, keinen bestimmten „Typ" Frau anzusprechen, sondern verschiedene Lebensentwürfe und Charakterzüge gleichberechtigt nebeneinanderzustellen und verschiedene Perspektiven einzunehmen.
    Das Einzige, was ich mir noch gewünscht hätte, wäre eine stärkere Berücksichtigung von Frauen, die vielleicht nicht oder noch nicht den typischen Lebenslauf mit Ehemann, Kindern und Amt in der Kirche aufweisen oder anstreben.

    Nicht ganz schlüssig fand ich, dass an manchen Stellen Bibelverse aus den Paulus-Briefen so ausgelegt werden, dass sie unmittelbar und wörtlich so Gottes Ansicht darstellen. Dabei müsste meines Erachtens mitbedacht werden, dass es sich um Aussagen von einem Mensch an andere in bestimmte Situationen hinein handelt, auch wenn dieser Mensch nach Gottes Willen gehandelt haben mag.

    Bis auf Kleinigkeiten, die mich gestört, oder Dinge, die ich mir noch gewünscht hätte, hat mir das Buch wirklich sehr sehr gut gefallen. Es fallen viele wahre und schöne Sätze dazu, wie man seine Gaben einsetzen, seinen Platz finden und seine eigenen Entscheidungen treffen darf und kann, ohne sich selbst zu überfordern. Manches davon ist leider viel leichter gesagt als getan. Es bleibt wohl ein lebenslanger Prozess, die eigene Weiblichkeit zu entdecken und mutig zu leben.

    (Für wen) Lohnt es sich?
    Dieses Buch eignet sich für Frauen jeden Alters (ganz besonders auch für Ehefrauen, Mütter und Mitarbeiterinnen in der Gemeinde), die sich mit christlichen Werten identifizieren können und sich nicht die von der Gesellschaft bereitgestellten Masken überziehen lassen wollen, ohne sie zu hinterfragen. Auch eine wunderschöne Geschenkidee!

    In einem Satz:
    „Frauen, die keinen Punkt machen, wo Gott ein Komma setzt" ist ein lebensbejahendes, ermutigendes Buch, das dazu anregt, die eigenen Werte und Ziele zu reflektieren, Ballast wie Leistungs- oder Erwartungsdruck abzuwerfen und die Frau zu werden, die man sein möchte und sein sollte.

    Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar für die Leserunde an den Verlag!
  • 5/5 Sterne

    Ganz anders als erwartet

    von
    Ich habe mich erst nicht so richtig ran getraut an das Buch. Ich mag Bücher über starke Frauen und die Frauenrolle und finde dass die Autorin es ganz wunderbar geschafft hat das Frauenbild zu hinterfragen und zu beleuchten, dabei mutig und ehrlich zu sein. Außerdem ein ganz erfrischender Schreibstil der jungen Autorin. Absolut lesenswert!
  • 5/5 Sterne

    Ich bin begeistert von diesem inspirierenden Buch

    von
    Entgegen dem allgemeinen Vorurteil, die Bibel würde Frauen in ein typisches Rollenklischee drängen, schaut Sarah Keshtkaran genau(er) hin und zeigt auf, welche Freiheiten Gott den Frauen zuspricht. Sie klärt auf, inspiriert und zeigt, dass man auch als Frau mutig und selbstbewusst einen eigenen und ggf. "anderen" Weg einschlagen darf.

    Frauen sind nunmal nicht alle gleich und jede hat andere Potentiale, die ausgeschöpft werden sollen und dürfen. Keine Frau sollte sich in eine Schublade stecken lassen und nur so agieren, wie die Gesellschaft es von ihr verlangt. Für all das spricht Sarah in ihrem Buch und sie macht Mut, selbst aktiv zu werden, sich frei zu fühlen und sich seinen Bedürfnissen zu öffnen und sie zu stillen.

    Neben den inspirierenden Worten muss ich unbedingt das ansprechende und wunderschöne Design des Buches loben - das gehört für mich zum Gesamtkonzept dazu und das macht das Lesen des Buches noch schöner!
  • 5/5 Sterne

    Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

    von
    Sarah Keshtkaran hat mir mit ihrer ehrlichen und direkten, manchmal auch (positiv) provokativen, Art ganz schön viele Denkanstöße gegeben. Viele von uns leben mit den Bildern von Mann und Frau, die uns die Gesellschaft oder auch unsere eigene Familie vorgibt. Ich durfte einiges neu überdenken und mir vorstellen, wie unsere Welt aussehen könnte, wenn wir Frauen unsere Berufung erkennen und sie mutig ausleben. Ich werde sicher noch weiter in Gottes Wort studieren und ihn selbst um Hilfe bitten, um meine Gedanken zu strukturieren, damit ich wirklich aus Überzeugung und Hingabe die Frau sein kann, zu der ich berufen bin!
  • 5/5 Sterne

    Ein Buch, das ehrlich ist, kein Blatt vor den Mund nimmt, fundierte Sachverhalte aufdeckt und neue Denkanstöße gibt.

    von
    Sarah Keshtkaran schafft es, ihre Leser mit ihrer eigenen Begeisterung und Leidenschaft anzustecken. Sie ermutigt uns, in der Freiheit zu leben, die Gott uns schenkt, und inspiriert dazu, diese bewusst unserer Berufung entsprechend einzusetzen. Das wunderschöne Design macht das Lesen zur doppelten Freude!
  • 5/5 Sterne

    Dieses Buch hat mir als Mann eine gesunde Perspektive auf so viele Kernthemen zur Frau in unserer Gesellschaft gegeben und mir geholfen eigene Muster zu hinterfragen.

    von
    Anfangs ging ich mit den Erwartungen in das Buch, dass ich wohl vielen schon gehörte Standardthesen neu verpackt und schön geschrieben begegnen würde. Doch schnell merkte ich, dass das Buch mit fundiertem Wissen, exzellenter Struktur und krass schöner Ehrlichkeit mein Bild auf die Frau in vielen Bereich herausgefordert, erneuert und gesünder gemacht hat. Gerade das Thema "Quotenfrauen" hat mir neu gezeigt, wie es viel mehr um eine Ergänzung in der Business Welt geht, wenn Frauen und Männer auf gleicher Augenhöhe arbeiten, als um einen Konkurrenzkampf.
    Ich kann es sehr empfehlen, wenn egal ob Mann oder Frau um mehr Klarheit und Reife in unsere Gesellschaft zu bringen und sie in eine gesunde Richtung zu prägen.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Feedback geben!