SCM Benutzerkonto

SCM-Benutzerkonto

Im Licht der Wahrheit (Video - DVD)

Ein Film von und mit Kevin Sorbo

Im Licht der Wahrheit (Video - DVD)

Ein Film von und mit Kevin Sorbo

5 Sterne

Sol Harkens ist der bekannteste Atheist der Welt. Und er ist auch ein lausiger Vater und gescheiterter Ehemann. Als Sol einen Autounfall und ein Nahtod-Erlebnis hat, trifft er seinen verstorbenen Sohn. Dieser fordert Sol auf, ein positives Vorbild für andere Menschen zu werden. Was wäre, wenn der bekannte Atheist nun plötzlich Christ würde…

  • Artikel-Nr.: 924988000
  • Verlag: Best Entertainment
  • Originaltitel: Let there be Light
924.988
15,00 €
Sofort lieferbar
Merken

Ihnen gefällt dieser Artikel und Sie möchten Ihnen gerne weiterempfehlen?

Das freut uns! Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen dafür zur Verfügung:

Ihre Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
  • Kauf auf Rechnung
  • Praktisch bezahlen per:
    VISA Master Card PayPal SEPA Lastschrift/Bankeinzug

Artikelinformationen

Artikelbeschreibung

Sol Harkens ist der wahrscheinlich bekannteste Atheist der Welt. Seine Bücher gegen den Glauben sind Bestseller. Zudem ist Sol reich, kann sich einen luxuriösen Lebensstil leisten, hat eine russische Modelfreundin, und wird von aller Welt hofiert.

Allerdings ist er auch ein lausiger Vater und gescheiterter Ehemann, der die wichtigsten Beziehungen seines Lebens nicht im Griff hat. Alles wird anders, als Sol einen Autounfall und ein Nahtod-Erlebnis hat.
Er muss nun erkennen, dass sein bisheriges Leben eine Lüge war, denn: Während seines kurzen Himmelsbesuches trifft er seinen verstorbenen Sohn. Und dieser fordert Sol auf, ein positives Vorbild für andere Menschen zu werden. Und so beginnt die wundersame Wandlung eines überzeugten Atheisten. Doch diese Veränderung gefällt nicht jedem...

Hintergrund: Hauptdarsteller Kevin Sorbo hat hier zum ersten Mal mit seiner Frau Sam gemeinsam einen Film produziert und auch Regie geführt.

Bildformat: Widescreen 16:9 - 2.35:1 (anamorph)
Tonformat: Dolby Digital 5.1 (Deutsch und Englisch)
Untertitel: Deutsch
Länge: ca. 97 Minuten

 

Zusatzinformationen
  • Format: DVD
  • Erschienen am: 06.06.2018
  • Gewicht: 80g
  • Spielzeit: 97 Minuten
  • FSK: ab 12 Jahre

  • Deutsche Untertitel

Bewertungen

  • 5/5 Sterne

    Das Licht der Erkenntnis

    von
    Der Atheist Sol Harkens hat überall großen Erfolg mit seinem Kampf gegen Gott. Er ist erfolgreicher Redner und Autor und kann sich ein Leben in Luxus leisten. Einzig im privaten Leben ist er ein Versager. Seine Ehe ist gescheitert und er ist ein mieser Vater für seine zwei Söhne. Immer noch denkt er an seinen dritten Sohn, den er durch den Krebs verloren hat. Er nimmt dieses Ereignis zum Anlaß, um es Gott immer wieder vorzuhalten. Jeden Tag betäubt er sich schon ab dem frühen Morgen mit Alkohol, bis das unvermeidliche passiert, Sol hat einen Unfall.

    Nach dem ersten Anschauen kann ich sagen, ein wirklich interessanter Film, in dem es viel zu entdecken gibt. Das fängt schon mal mit der Musik zum Filmanfang an. Hier werden Szenen aus unserer Gesellschaft dem Lied gegenüber gestellt. Diese Gewalt, dieser Hass, diese traurigen Ereignisse kann man oft nur im Glauben ertragen. Der Atheist Sol Harkens ist auch in unserer Gesellschaft oft vertreten und seine Argumente klingen bekannt. In diesem Film bekehrt sich der Atheist durch ein Ereignis, eine Nahtoderfahrung. Das ist wieder mal typisch, könnte man sagen. Aber wer glaubt, weiß, so passiert es oft im Leben. Ein bestimmtes Ereignis bewirkt eine Änderung, eine Umkehr vom bisherigen Leben.Sehr positiv ist mir hierbei der Pastor aufgefallen, der wirklich tolle Erklärungen für Sol hatte.

    Etwas bemängeln muss ich Sols Zustand nach dem schweren Unfall. Er war etwas zu leicht verletzt, wenn er beim Unfall kurzzeitig klinisch tot war. Sols Entwicklung lässt sich aber gut nachvollziehen und seine Exfrau und die Kinder sind sehr gut dargestellt. Als Zuschauer kann man erkennen, welche Folgen es hat, wenn der Vater die Familie verlässt. Das Ende des Films lässt mich etwas zwiegespalten zurück. Eine schöne Idee, wenn es auch sehr amerikanisch anmutet. Für mich bleibt die Frage, kann man dadurch wirklich noch etwas bei den Menschen bewirken ?

    Was bleibt? Es ist ein Film zum Nachdenken, d.h. man überlegt selbst, wo man steht und auch danach ist das Schicksal von Sol und seine Entwicklung präsent. Es ist ein Film der zeigt, wie man durch Gott durch alles getragen werden kann und auch, dass durch Gottes Gnade große Veränderungen möglich sind. Er zeigt aber auch, dass wir Menschen Entscheidungen treffen müssen, die manchmal alles verändern. Vom Nahtoderlebnis sollte man in diesem Film nicht zu viel erwarten. Es ist nur kurz Thema, wenn auch die Folgen weitreichender sind. Für am christlichen Glauben interessierte Zuschauer, ist der Film sicherlich interessant. Andere Zuschauer werden vielleicht manches übertrieben finden und Sols Veränderung nicht verstehen. Bei diesem Film hätten mich wirklich Hintergrundinfos interessiert, die es ja zu manchen Filmen gibt. Hier gibt es als Extras aber nur Trailer. So fand ich es interessant , nach dem Anschauen zu erfahren, dass der Hauptdarsteller Kevin Sorbo hier erstmals mit seiner Frau Sam zusammenarbeitet, die im Film auch seine Exfrau spielt.
Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Gerne möchten wir Sie dazu einladen, unsere Artikel in einer Rezension zu bewerten. Helfen Sie so anderen Kunden dabei, etwas Passendes zu finden und nutzen Sie die Gelegenheit Ihre Erfahrungen weiterzugeben.

Verwandte Artikel finden

Feedback geben!